Donnerstag, 22. Juni 2017

"Smoke" von Dan Vyleta


Originaltitel: Smoke

Seitenzahl: 624 Seiten

Verlag: carl's books

Sprache: Deutsch

Erscheinungsdatum: 13.03.2017

ISBN: 978-3570585689







Kurzbeschreibung:

Wie sähe eine Welt aus, in der jede Sünde, jeder dunkle Gedanke sichtbar wäre? Smoke entführt den Leser in ein England vor hundert Jahren, in dem jede Verfehlung mit Rauch bestraft wird, der dem Körper entweicht. Auch Thomas und Charlie, Schüler eines Elite-Internats, werden immer wieder durch Rauch-Attacken gebrandmarkt, wenn sie den strengen Schulregeln nicht genügen. Doch dann finden sie – fast zufällig – heraus, dass die Gesetze des Rauchs längst nicht für alle gelten. Wieso gibt es böse Menschen, die nicht von Ruß befleckt sind? Und welche Rolle spielt der Rauch bei den sozialen und politischen Umbrüchen ihrer Zeit? Auf der Suche nach der Wahrheit begeben sich die Freunde auf eine dramatische Reise voller riskanter Abenteuer und düsterer Intrigen und rufen damit schon bald mächtige Feinde auf den Plan ...

Meine Meinung:

Wieder einmal ist "Smoke" von Dan Vyleta ein Buch, dass mich durch Klappentext und Cover auf sich aufmerksam gemacht hat. Denn die Handlung klingt wirklich äußerst interessant und ich war auf die Umsetzung gespannt.

Leider stellte sich das dann doch als etwas schwieriger heraus, denn zum Anfang konnte ich mich kaum auf alles konzentrieren, denn der Schreibstil ist für meine Verhältnisse doch etwas gewohnungsbedürftig durch langatmige und seitenlange Beschreibungen.
Ebenso war es für mich auch etwas schwer, mich in der Welt von "Smoke" zurechtzufinden, vor allem, da es sich dann doch nicht sehr in das Fantasy-Genre schieben lässt, sondern mehr und mehr politisch und gesellschaftskritisch wird. Dies entsprach meinen Erwartungen überhaupt nicht und wahrscheinlich wurde es deswegen für mich selbst doch ein wenig zu lang in der Handlung. Dennoch kann man nicht bestreiten, dass der Schreibstil die richtige Atmosphäre rüber bringt.

Verschiedene Protagonisten versuchen ein bisschen Abwechslung in die Handlung zu bringen, wobei mir das alles dann doch irgendwann zu wirr war und ich mir nicht mehr sicher im Verlauf der Handlung gewesen bin.

Ich muss wirklich sagen: Schade, dass dieses Buch mich nicht mehr begeistern konnte, obwohl ich von der Idee von "Smoke" eigentlich sehr angetan bin.

Donnerstag, 15. Juni 2017

"Dicionum - du darfst dich nicht verlieben" von Vivien Summer


Seitenzahl: 391 Seiten

Verlag: impress

Sprache: Deutsch

Erscheinungdatum: 04.05.2017

ISBN: 9783646603590









Kurzbeschreibung:

**Wenn das gesamte Schicksal der Menschheit auf deinen Schultern lastet**

»Die Macht sei der Gedanke, erfüllt von Magie. Die Macht sei die Acht, erfüllt von Ewigkeit.« Das sind die Worte, die Katie nicht mehr in ihr altes Leben zurücklassen und sie jeden Tag daran erinnern, dass sie anders ist. Zusammen mit elf anderen Jugendlichen soll sie die Menschheit von Armut, Hunger und Krieg befreien, allerdings hat sie Zweifel. Die Prophezeiung, die ganz allein ihr zugeordnet ist, stimmt nicht mit der Realität überein. Was soll sie tun? Wem kann sie vertrauen? Wirklich willkommen scheint sie im Dicio-Kreis nämlich nicht zu sein, erst recht nicht von Will Fairchild, der ihr sein Missfallen bei jeder Gelegenheit unter die Nase reibt. Doch für Katie ist klar, dass nur Will derjenige ist, der ihr helfen kann.

Meine Meinung:

Cover und Kurzbeschreibung haben mich auf dieses Buch aufmerksam gemacht und ich hatte das Glück, bei der Leserunde von Lovelybooks dabei zu sein und somit "Dicionum - Du darfst dich nicht verlieben" von Vivien Summer mitzulesen.

Ich bin ein wenig zwiegespalten über dieses Buch. Einerseits klingt es super interessant und macht neugierig. Die Protagonistin Katie ist eigentlich auch recht sympathisch und scheint einen ziemlich starken Charakter zu haben. Die Storyline ist spannend, auch wenn sie an andere Bücher erinnert, steckt trotzdem scheinbar so viel mehr dahinter.
Allerdings gibt es für mich auch noch die andere Seite: die Geschichte wirft eine Menge an Fragen auf, immer wieder und immer neue Fragen, die aber sehr spät oder auch gar nicht  in dem Buch beantwortet werden. Ehrlich gesagt stört mich so etwas dann doch ein wenig, denn ich erlebe dadurch kaum Fortschritt in der Geschichte. Außerdem ist die Beziehung zwischen den Charakteren auch ein wenig.. fragwürdig. Gerade zwischen Katie und Will scheint es eine Vergangenheit gegeben zu haben, die zwischen den beiden steht und sie auch so wohl immer wieder zusammenbringt, allerdings benimmt sich Will Katie gegenüber nicht gerade sehr nett und trotzdem rennt Katie ihm immer wieder nach. Für mich nicht nachvollziehbar, weswegen es mir das Buch immer wieder schwer gemacht hat.

Die Story liest sich ansonsten doch recht gut, der Schreibstil der Autorin ist angenehm und läd zum weiterblättern ein.
Der Cliffhanger am Ende des Buches ist nicht überraschend, aber er kam dennoch sehr plötzlich und ich muss sagen, dass ich mich danach weiterhin sehr uninformiert fühlte. Mag sein, dass der erste Teil von Dicionum hauptsächlich Charaktere vorstellt und Fragen aufwirft, dennoch sollte es eine gesunde Mischung sein und den Leser nicht ahnungslos zurück lassen.

Alles in allem ist "Dicionum - Du darft dich nicht verlieben" von Vivien Summer ein interessanter erster Band einer Trilogie, allerdings für mich doch etwas zu langatmig im Verlauf. Ich kann mir trotzdem gut vorstellen, dass Fantasy-Fans, vielleicht gerade Liebhaber der Edelstein-Trilogie von Kerstin Gier, die Reihe sehr ansprechend finden. Ich bin mir noch nicht sicher, ob Band zwei von mir gelesen wird, wobei ich ja doch hoffe, dass dort endlich mal ein wenig Licht in die Sache gebracht wird.

Mittwoch, 14. Juni 2017

#Leselaunen [14.06.2017]

Heute ist Mittwoch, also gibt es von mir heute auch wieder meine Leselaunen (Aktion von Bücherfantasien) :D Eigentlich wollte ich am Anfang der Woche noch eine Rezension posten, bzw planmäßig posten, aber dann hatte ich doch so viel anderes wieder im Kopf, dass ich nicht dazu kam und jetzt bin ich auch grad aus Wanfried von Freunden zurück :) Also einmal schnell die Leselaunen :D

Aktuelles Buch?

Nachdem ich "Pearl" durch gelesen hatte, wusste ich erst nicht, wo ich weiter machen soll.. ich hab das ja immer irgendwie, dass ich nach einem Buch nicht weiß, welches ich als nächstes lesen soll. Aber diesmal ist es "Flawed - Wie perfekt willst du sein?" von Cecelia Ahern geworden. Ich hab die ersten Seiten gelesen, aber weiß schon gar nichts mehr xD Ich glaube, ich fange nochmal von vorn an :D Kennt ihr es?






Momentane Lesestimmung?

Keine Ahnung, wie ich es grad einordnen soll. Zeit  hätte ich ja jetzt, da ich noch ne ganze Woche Urlaub hab, aber irgendwie kann ich mich jetzt wieder nicht aufraffen und lesen.. hach XD

Zitat der Woche?

//

Und sonst so?

Wie gesagt, von Montag bis heute waren wir bei Freunden in Wanfried, und ach, ich wäre so gern noch dageblieben, denn es war wirklich schön >w< vielleicht sollte ich da hinziehen? Aber auf jeden Fall müssen wir da noch einmal hinfahren, für ein bissl länger ^^ Diesmal ging nur so kurz, weil meine Freundin nur 3 Tage frei bekam und morgen schon wieder arbeiten darf ;A; Aber wir fahren auf jeden Fall noch mal :D
Ansonsten muss ich die Wohnung weiter aufräumen, hatte angefangen, damit meine Mama (die auf unseren Kater aufgepasst hat, während wir nicht da waren xD) keinen Herzinfarkt kriegt, aber eben nur mehr schlecht als recht, das werd ich in Angriff nehmen müssen :D
Und ich muss meinen Neffen bissl besuchen gehen, ich liebe den Kleinen und ahw <3 Wenn ich schon Zeit hab, dann auch ihm bissl was abgeben davon :D
Sonst hoffe ich, dass es ruhig bleibt und ich doch noch weniger unterwegs bin.. wahrscheinlich aber sogar gar nicht, da wir ab Freitag auch wieder ins Fitness-Studio wollen xDD

Samstag, 10. Juni 2017

[Challenge] SuB den Sommer

von Ink of Books, Design by Freepik.com

Ich bin bei Ink of Books über diese Challenge gestolpert und dachte mir, dass es doch eigentlich gar nicht so schlecht wäre, auch ein Teil davon zu sein :) Im Moment reicht mein SuB eh zum Mond, da wäre das doch wirklich eine gute Challenge für den Sommer :D

Die Challenge startet am 01.07.2017 und endet am 20.08.2017 - also 1 1/2 Monate für meinen SuB :D

Aufgaben gibt es natürlich auch, 15 an der Zahl:


  1. Lies das Buch, was am längsten auf deinem SuB liegt
  2. Lies das dickste Buch auf deinem SuB
  3. Beende oder beginne endlich diese Reihe, die schon ewig auf deinem SuB schlummert
  4. Lies ein Buch von deinem Debüt-Autor
  5. Lass die anderen Teilnehmer (z.B. durch eine Twitterumfrage) entscheiden, was du liest
  6. Lies das eine Buch aus einem anderen Genre auf deinem SuB
  7. Lies ein Buch mit einer weiblichen Protagonistin
  8. Lies ein Buch mit einem männlichen Protagonist
  9. Lies ein Buch, das du auch rezensierst! (Optional auch eine Mystery-Review) -> Link hier in den Kommentaren
  10. Lies ein typisches Sommerbuch
  11. Lies ein Buch mit Sommerfarben auf dem Cover
  12. Lies ein Buch, das nicht 2017 erschienen ist
  13. Lies ein Buch, das in einem anderen Land spielt
  14. Lies ein Buch, was du auf eine Empfehlung hin gekauft hast
  15. Halte das Buchkaufverbot ein!

Klingt ganz gut und auch machbar, oder?
Weitere Informationen könnt ihr bei Ink of Books in diesem Beitrag finden ^^
Ich denke, zum 30.06. kommt dann auch mein Beitrag, in dem ihr erfahren könnt, welche Bücher ich mir für diese Challenge ausgesucht habe :)

Freitag, 9. Juni 2017

#Leselaunen [09.06.2017]


Da ist es tatsächlich schon Juni, wow. Meine Leselaunen (Aktion von Bücherfantasien ^^) kommen diesmal wieder bissl später, immerhin ist heute schon Freitag und nicht Mittwoch, aber sie sind da :)

Aktuelles Buch?

Ich habe so viele Bücher, die ich im Moment am liebsten zeitgleich lesen mag, aber soviel Zeit hab ich gar nicht xDD Deswegen, nachdem ich "Stormheart - Die Rebellin" vor ein paar Tagen beendet hatte, hab ich mich gleich in das Buch geschmissen. Es ist ganz okay, haut mich nicht wirklich weg, aber es lässt sich gut lesen ^^







Momentane Lesestimmung?

Ja, scheinbar hab ich nicht genug Zeit :D Aber ich bin guter Dinge und lese im Moment wirklich super gern (nur kann ich mich nicht entscheiden, was ich als nächstes lesen soll, wenn ich mit einem Buch fertig bin XDD)

Zitat der Woche?

/

Und sonst so?

Ich rieche schon meinen Urlaub xDD Später muss ich noch mal arbeiten, aber dann hab ich Urlaub <3 Vor allem darf ich heute kürzer arbeiten, weil ich Depp vergessen hatte, dass meine Schwester heute Geburtstag hat und ich mir da schon hätte frei nehmen können xD Aber egal, ich kann eine Stunde eher gehen (ich hab sowieso wieder genug Überstunden und im Juli kommen noch einige dazu..) :) Mein Urlaub geht auch schön über meinen Geburtstag, wäre nämlich sonst ein Arbeitstag und da hatte ich keine Lust drauf xDD
Und wow, wir fahren sogar kurz in den Urlaub :) Knappe drei Tage nur, aber immerhin mal woanders hin ^^ Einzig mein Kater tut mir leid, weil er daheim bleiben muss, aber ich denke, meine Mama kümmert sich gut um ihn ^^ Er wird eh die meiste Zeit schlafen und dann beleidigt sein, wenn wir wieder da sind xD
Ansonsten bin ich seit knapp einer Woche bei Fit X angemeldet und ich bereue es nicht xD Es macht Spaß, dort zu sein, auch wenn ich mich zu Anfang doch bissl unwohl gefühlt hatte, aber viele sind ja genau für das da, was ich auch mache, also sollte mich das nicht so stören xD Aber ich hab Spaß da :)
Ich hoffe, dass es jetzt bissl weniger stressig wird, ich hab noch einige Emails zu beantworten, aber das mag ich in Ruhe machen und nicht nur eben auf die Schnelle ^^ Deswegen hoffe ich, dass sich da auch die Empfänger bissl gedulden :)

Donnerstag, 1. Juni 2017

"Das Juwel - Die Gabe" von Amy Ewing


Originaltitel: The Jewel

Seitenzahl: 448 Seiten

Verlag: Fischer FJB

Sprache: Deutsch

Erscheinungsdatum: 20.08.2015

ISBN: 978-3841421043







Kurzbeschreibung:

Violet Lasting ist etwas Besonderes. Sie kann durch bloße Vorstellungskraft Dinge verändern und wachsen lassen. Deshalb wird sie auserwählt, ein Leben im Juwel zu führen. Sie entkommt bitterer Armut und wird auf einer großen Auktion an die Herzogin vom See verkauft, um bei ihr zu wohnen. Eine faszinierende, prunkvolle Welt erwartet sie. Doch das neue Leben fordert ein großes Opfer von ihr: gegen ihren Willen und unter Einsatz all ihrer Kraft soll sie der Herzogin ein Kind schenken. Wie soll Violet in dieser Welt voller Gefahren und Palastintrigen bestehen? Als sie sich verliebt, setzt sie nicht nur ihre eigene Freiheit aufs Spiel.

Meine Meinung:

Violet hat eine Gabe: Mit Hilfe ihrer Vorstellungskraft kann sie Dinge verändern und wachsen lassen. Diese Besonderheit gibt ihr die Möglichkeit, ein besseres Leben zu führen als in Armut. Sie wird für die Auktion vorbereitet, bei der der Adel auf Menschen wie Violet bieten kann. Es scheint großes Glück zu sein, als sie von der Herzogin ersteigert wird, denn eine prunkvolle Welt erwartet sie. Aber das alles ist mehr Schein als Sein, denn Intrigen und Gefahren herrschen im Adel und ihr neues Leben fordert ein großes Opfer von ihr: sie soll der Herzogin ein Kind schenken.

Man kennt das, oder? Man sieht ein Cover und denkt sich gleich: Das muss ich lesen!
So ging es mir bei diesem Buch: Ich mag solche Cover sehr gerne und wenn sich dahinter auch noch ein vielversprechendes Buch versteckt, dann muss ich es lesen.
Und die Beschreibung hält was sie verspricht.

Der Schreibstil von Amy Ewing besticht durch Frische und einige gut gesetzte Spannungsbögen. Auch der strukturierte Aufbau hilft dem Buch sehr, dass man davor sitzt und sich die Seiten wie von selbst umblättern.
Die Charaktere und ihre Art lernt man sehr schnell kennen, auch wenn einige von ihnen doch etwas undurchsichtig erscheinen. Eine sehr gute Mischung aus charakterstarken und intriganten Personen in einer Welt, deren Glanz auch überschattet werden kann.

"Das Juwel - Die Gabe" ist ein sehr schöner Fantasyroman mit einer sehr interessanten Thematik. Ich kann den zweiten Band kaum abwarten :)

"Harry Potter und die Kammer des Schreckens" von Joanne K. Rowling


Originaltitel: Harry Potter and the Chamber of Secrets

Seitenzahl: 352 Seiten

Verlag: Carlsen

Sprache: Deutsch

Erscheinungsdatum: 21.03.1999

ISBN: 978-3551551689







Kurzbeschreibung:

Endlich wieder Schule! Einen solchen Seufzer kann nur der ausstoßen, dessen Ferien scheußlich waren: Harry Potter. Doch wie im vergangenen Schuljahr stehen nicht nur Zaubertrankunterricht und Verwandlung auf dem Programm. Ein grauenhaftes Etwas treibt sein Unwesen in der Schule. Wird Harry mit Hilfe seiner Freunde Ron und Hermine das Rätsel lösen und Hogwarts von den dunklen Mächten befreien können? (Quelle: amazon.de)

Meine Meinung:

"Harry Potter und die Kammer des Schreckens" ist der zweite Band der Harry Potter-Reihe von Joanne K. Rowling. Harrys zweites Schuljahr bleibt turbulent wie das davor.

Witzigerweise habe ich dieses Buch zusammen mit dem vierten Band zu Weihnachten 2000 bekommen. Denn als ich es unbedingt nach Band eins lesen wollte, gab es nirgends eines zu kaufen und ich bekam dann schon Band drei. Leider muss ich sagen, dass ich den zweiten Harry Potter nicht so toll fand wie Band eins oder auch alle nachkommenden Bände. Woran das liegt, kann ich nicht mal sagen. Aber im Nachhinein und auch immer wieder beim erneuten durchlesen der Reihe stelle ich fest, wie wenig interessant ich Harrys zweite Schuljahr doch finde.

Es gibt aber doch genug Stellen, die ich toll finde: alleine die Handlung um die Kammer des Schreckens. Die Frage, wer denn nun der Erbe Slytherins ist und was wirklich vor 50 Jahren in Hogwarts passierte und wie es sich auf die Gegenwart auswirkt war eigentlich ganz spannend.
Und natürlich sind die Charaktere weiterhin wirklich toll, jede Persönlichkeit festigt sich weiter.
Und wenn man denkt, man hat Hogwarts schon im ersten Band sehr gut kennengelernt, so wird man eines Besseren belehrt, denn es tauchen neue Orte in Hogwarts auf und man fragt sich: Wo befindet sich die Kammer des Schreckens?

Auch wenn "Harry Potter und die Kammer des Schreckens" nicht zu meinem Lieblingsband zählt, so  lese ich es trotzdem immer wieder gerne, wenn ich die komplette Reihe wiederholt lese.