Mittwoch, 8. November 2017

"Mein Buch: 100 Dinge, über die du schreiben kannst" von Katja Scholtz


Seitenzahl: 208 Seiten

Verlag: DIANA

Sprache: Deutsch

Erscheinungsdatum: 25.09.2017

ISBN: 978-3453285453









Kurzbeschreibung:

Wenn Ihr Kühlschrank sprechen könnte – was hätte er zu erzählen? Oder Ihre Katze? Was denkt der Bäcker, wenn er Ihnen schlecht gelaunt sein letztes Kastenbrot verkauft? Wer schreiben möchte, braucht Mut und Ideen. Doch wo und wie anfangen? Dieses Buch versammelt 100 kleine Aufgaben, die die Fantasie ins Rollen und die Tinte zum Fließen bringen sollen. Ein geistiger Sportplatz zum Warmmachen und Dehnen für Anfänger und Fortgeschrittene.

Ein Buch zum Ausfüllen mit viel Platz zum Selberschreiben und mit zahlreichen liebevollen Originalzeichnungen, die inspirieren. Das tintensichere, FSC®-zertifizierte Offsetpapier mit zartblau gepunkteten Linien lädt ein, gleich loszuschreiben, in der Falttasche im Einband ist Platz für Notizen, Fotos, Postkarten u.v.m. Das blaue Verschlussgummi hält alles zusammen, und Lesezeichen sowie Buchblock mit Fadenheftung veredeln dieses besondere Buch.

Meine Meinung:

Neugierig und aufmerksam geworden durch den Klappentext musste ich "Mein Buch" von Katja Scholtz aus dem DIANA Verlag als Rezensionsexemplar anfragen, danke für die Bereitstellung. Und ich bin wirklich begeistert von diesem blauen Buch, denn ich hab mir viel vorgestellt, als ich die Kurzbeschreibung zu diesem Kreativ-Buch las. Hier muss man wirklich kreativ sein, denn es gibt nicht die normalen Situationen, in denen man sich Gedanken über eine alltägliche Szene macht und diese dann niederschreibt. Hier geht es um Fantasie und Vorstellungsvermögen, denn wann macht man sich schon einmal Gedanken, was der Kühlschrank über mein Essverhalten denkt oder wie man als Fisch einen Angler dazu überredet, einen wieder ins Meer zu werfen. Hundert Ideen zum Aufschreiben werden in diesem Buch vorgestellt und ich bin wirklich gespannt, wann ich alle ausgefüllt habe, denn es reizt mich wirklich, mich jeder Aufgabe zu stellen und sei sie noch so seltsam und kurios. Für kreative Köpfe und Schreiber ist dieses Buch wirklich interessant, ich bin gespannt, wie ich die Aufgaben meistern werde.

Sonntag, 5. November 2017

"Wir fliegen, wenn wir fallen" von Ava Reed


Seitenzahl: 304 Seiten

Verlag: Ueberreuter Verlag

Sprache: Deutsch

Erscheinungsdatum: 17.02.2017

ISBN: 978-3764170721









Kurzbeschreibung:

Eine Nacht unter den Sternen schlafen. Einen Spaziergang im Regenwald machen. Die Nordlichter beobachten ...
So beginnt eine Liste mit zehn Wünschen, die Phil nach seinem Tod hinterlässt, gewidmet seinem Enkel Noel und der siebzehnjährigen Yara. Phils letztem Willen zufolge sollen sich die beiden an seiner statt die Wünsche erfüllen. Gemeinsam. Yara und Noel, die sich vom ersten Moment an nicht ausstehen können, willigen nur Phil zuliebe ein. Doch ohne es zu wissen, begeben sich die beiden auf eine Reise, die nicht nur ihr Leben grundlegend verändern wird, sondern an deren Ende beiden klar ist: Das Glück, das Leben und die Liebe fangen gerade erst an.

Meine Meinung:

Endlich konnte ich "Wir fliegen, wenn wir fallen" von Ava Reed lesen und ich muss sagen, das Warten hat sich wirklich gelohnt. Natürlich habe ich einiges erwartet und war ganz gespannt auf die Geschichte von Yara und Noel und ich wirklich glücklich mit dem Buch, denn ich bin in keinster Weise enttäuscht worden.

Geschichten um eine To-Do-Liste habe ich schon einige gelesen und sie haben mir immer gut gefallen, deswegen war ich mir sicher, dass ich bei diesem Buch nichts falsch machen konnte. Außerdem besticht die Geschichte mit wirklich gut durchdachten und gegensätzlichen Charakteren, die einem aber sofort auf ihre Art sympathisch sind. Und auch, wenn sie sich am Anfang überhaupt nicht leiden können, entwickelt sich zwischen Yara und Noel etwas vollkommen Eigenes, was Ava hier wirklich schön beschrieben hat, so zart und leicht und dennoch großartig.

Ansprechend dabei waren auch die abwechselnden Sichten der beiden Protagonisten, so blieb immer das Gefühl, mit beiden sehr eng bekannt zu sein. Das empfand ich als wirklich wichtig in dem Buch, so entging einem als Leser keinerlei Reaktion oder Gedanke der beiden.

Der Schreibstil von Ava Reed ist nach wie vor wirklich angenehm und leicht, aber trotzdem auch sehr ergreifend und packend.

Ich bin wirklich von dem Buch begeistert und kann es nur jedem ans Herz legen.

Samstag, 4. November 2017

"Herzmuscheln" von Elaine Winter


Seitenzahl: 355 Seiten

Verlag: beHEARTBEAT (Bastei Entertainment)

Sprache: Deutsch

Erscheinungsdatum: 01.09.2017

ISBN: 978-3-7325-4220-8









Kurzbeschreibung:

Kyla will nach einer herben Enttäuschung von vorne anfangen und verwirklicht ihren Lebenstraum: Sie kauft ein Cottage an der irischen Küste, um daraus ein hübsches Guesthouse zu machen. Noch während der Renovierung taucht der erste Gast auf, der äußerst eigenbrötlerisch ist: Ryan will vormittags absolut nicht gestört werden und nachmittags verschwindet er Hals über Kopf. Die beiden geraten wegen des Renovierungschaos ständig aneinander. Doch eines Tages bittet er Kyla um einen Gefallen: Sie soll vor seiner im Sterben liegenden Großmutter seine Verlobte spielen. Und so bekommt Kyla die Chance, hinter Ryans Fassade zu blicken ...

Meine (kurze) Meinung:

Durch einen sehr interessant klingenden Klappentext und einem ebenso ansprechend gestaltetem Cover musste ich mir die Zeit nehmen und "Herzmuscheln" von Elaine Winter lesen.
Im Moment brauch ich einfach viele Bücher für's Herz, deswegen war dieses Buch wirklich passend. Das Setting hat mir wirklich gut gefallen, die zwei Charakter Kyla und Ryan konnten unterschiedlicher nicht sein, aber dennoch haben sie zusammen eine wunderbare Geschichte erlebt, die mir super gefallen hat. Mir gefiel vor allem, dass sich beide nicht in ihre Liebe gestürzt haben, sondern dass der Verlauf wirklich langsam und stetig sich entwickeln konnte.

Sehr romantisch und angenehm zu lesen, verspricht "Herzmuscheln" eine wirklich schöne Liebesgeschichte.

[Lesechallenge] #LiesDichNachHogwarts - Zwischenstand Oktober



Heute gibt es einen kurzen Zwischenstand zu meinem Fortschritt bei der #LiesDichNachHogwarts Challenge ^^
Der erste Monat ist rum, zwei weitere folgen noch. Leider bin ich im Oktober nicht dazu gekommen, mich intensiv damit zu beschäftigen, zu viele Vorbereitungen und Planungen ;) Aber vielleicht wird der November ja besser :)

Folgende Aufgaben habe ich erledigt:

11. Lies ein Buch, in dem ein Zwillingspaar eine Rolle spielt

und natürlich die Extra-Aufgabe für den Oktober ^^

Insgesamt habe ich damit bisher 2 + 5 = 7 Punkte für die Challenge gesammelt.
Nicht so viel, aber das wird schon :) Den Blogeintrag mit den Aufgaben findet ihr übrigens hier, für alle Neugierigen ^^

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende,
eure

Freitag, 27. Oktober 2017

[Lesechallenge] #LiesDichNachHogwarts - Extraaufgabe Oktober



Fünf Bücher, die mit nach Hogwarts dürfen? Sollte eigentlich nicht so schwer sein, oder? Ha! Doch ist es. Denn wenn ich eine Reihe mitnehme, dann sind die Plätze ja schon belegt. Also sollten die Bücher gut gewählt sein.

Ich glaube am leichtesten war die Entscheidung für dieses Buch:

"Stolz und Vorurteil" von Jane Austen
Es gehört zu meinen Lieblingsbüchern, ich schaue mir die Filme immer wieder gerne an, lass sie sogar ab und an Tage durch in Dauerschleife laufen, denn ich liebe die Charaktere und die Szenerie. Ebenso lese ich unheimlich gerne über Elizabeth und ihren Mr Darcy und verliere mich in der Welt von Jane Austen.
Also gar keine Frage, dass dieses Buch mitkommt!






Jetzt wird es schwieriger ;)

"Kernstaub" von Marie Graßhoff
Ich habe es wirklich schon gefühlt ewig auf meinem tolino und dieses Jahr zum Geburtstag dann auch endlich als Print bekommen. Aber immer noch nicht gelesen >w< Ich habe wirklich so viel Gutes (aber auch Schlechtes) über dieses Buch gelesen und ich kann es kaum erwarten, wenn ich damit endlich mal anfangen kann. Mit den knapp 1000 Seiten ist es auf jeden Fall etwas für mehrere Tage, also perfekt, wenn man nur fünf Bücher irgendwohin mitnehmen kann.




"Wen der Rabe ruft" von Maggie Stiefvater
Das von dieser Autorin ein Buch mit dabei sein musst, ist keine Frage für mich :) Allerdings war ich hier doch ein klein wenig am überlegen, welches ich nun mitnehmen soll. Denn mir gefällt "Lamento" oder "Nach dem Sommer" ebenso gut. Aber ich liebe eben auch diese Reihe und dieses Buch, deswegen kommt es mit.







"Wie Monde so silbern" von Marissa Meyer
Es ist schon ewig her, dass ich dieses Buch gelesen habe, aber ich weiß noch, dass ich sehr begeistert davon war.
Deswegen ist es sicher nicht verkehrt, es mit nach Hogwarts zu nehmen und in Ruhe noch einmal in diese fantastische Welt einzutauchen :)






Last but not least:

"Der Herr der Ringe" von J. R. R. Tolkien
Soll ich jetzt sagen, dass ich begeistert bin, dass es dieses Buch so gibt. Ich habe es selbst so im Schrank stehen, komplett und in rot ! Ha! Eine Reihe, die ich komplett so mitnehmen kann :D
Ich liebe Herr der Ringe, seit ich es das erste Mal aufgeschlagen habe. Ich habe damals schon den Film gesehen und war begeistert und hatte das Glück, dass mein Onkel dieses Buch bei sich hatte und ich es mir ausleihen durfte :D (ja, ich habe es nie zurück gegeben, so ein Pech :D)






Es war nicht leicht, aber das sind meine Bücher für Hogwarts. Ich denke, ich habe genug eingepackt für schöne Lesestunden. Und das gute daran, diese Bücher würde ich immer wieder lesen :D

Donnerstag, 26. Oktober 2017

"Die Legende der vier Königreiche - Ungekrönt" von Amy Tintera


Originaltitel: Ruined

Seitenzahl: 352 Seiten

Verlag: HarperCollins

Sprache: Deutsch

Erscheinungsdatum: 09.10.2017

ISBN: 978-3959671316







Kurzbeschreibung:

Einst waren die vier Königreiche geeint. Nun herrschen Krieg und Zerstörung. Die Eltern von Emelina, der Prinzessin von Ruina, wurden vom König des Nachbarreiches Lera umgebracht und ihre Schwester verschleppt. Emelina will Vergeltung! Ihr Plan ist so grausam wie genial. Erst tötet sie die Verlobte von Cas, dem Thronfolger von Lera, dann nimmt sie deren Platz ein. Am Hofe des Feindes will sie den König und alles, was ihm teuer ist, auslöschen – auch Cas. Aber je mehr Zeit sie mit dem Prinzen verbringt, desto mehr will ihr Herz ihr Vorhaben vereiteln

Meine Meinung:

Ich bin verliebt, wirklich. Auch wenn es am Anfang nicht den Anschein hatte, dass es so weit gehen würde, jetzt kann ich sagen, dass ich dieses Buch und die Geschichte darin wirklich liebe. Und ja, ich sag das nicht zu vielen Büchern, natürlich gefallen mir immer wieder genug Geschichten, ich gebe auf den verschiedenen Portalen oft vier Sterne, sogar manchmal auch fünf, wenn es mich besonders begeistern konnte, aber ich sage nicht zu vielen Büchern, dass ich es liebe.
Bei "Die Legende der vier Königreiche - Ungekrönt" von Amy Tintera ist es aber der Fall.
Neugierig auf das Buch bin ich durch den Klappentext geworden, besonders weil es eine Mischung aus der Selection-Reihe (hallo? Liebe!) und "Die rote Königin" sein sollte. Also kann man doch nichts damit falsch machen, richtig?

Und nein, dieses Buch hat bei mir absolut nichts falsch gemacht. Auch wenn ich am Anfang doch recht skeptisch war, bin ich sehr schnell begeistert gewesen. Aber es wurde einem als Leser auch ziemlich leicht gemacht: der Schreibstil hat mich sofort angesprochen und mit in die Geschichte genommen. Und auch die Charaktere waren greifbar und glaubwürdig. Die Szenerie des Buches ist ebenso sehr abgestimmt und als Leser auch vorstellbar, sowohl vom Hintergrund der Königreiche als auch das Aussehen dieser.
Für mich ist das alles zusammen eine wirklich gute Mischung, sehr ausgewogen in den Szenen von Action und Romantik. Es hat mich bei diesem Buch wirklich gepackt.

Wie ich schon sagte: ich bin verliebt, in die Geschichte, in die Charaktere. Ich habe das Buch nachts um vier ausgelesen und musste sofort nachschauen, wann Band zwei erscheint. Leider dauert das noch bis April 2018, aber ich weiß auf jeden Fall, dass ich Emelinas und Casimirs Geschichte weiter lesen muss.
Ich kann dieses Buch zu hundert Prozent weiter empfehlen, es ist eine wunderbare Genre-Mischung und nimmt den Leser mit in ein aufregendes Abenteuer.

Danke an den Verlag und Netgalley für das Rezensionsexemplar.

Montag, 23. Oktober 2017

#Montagsfrage von Buchfresserchen [23.10.2017]


Die Montagsfrage ist eine Aktion von Buchfresserchen, und diese Woche gibt es wieder eine spannende Montagsfrage, die ich gerne mal wieder beantworten mag :D

Hast du schon einnmal eine Fanfiktion zu einem Buch geschrieben?

Ja.
...
Vielleicht sollte ich ein wenig ausführlicher schreiben? Ich bin ehrlich, ich liebe Fanfiction, also gute Fanfictions. Ich lese sie gerne und viel und freue mich, wenn ich neue entdecke.
Und ja, ich habe mich irgendwann (das war so.. 2006?) auch selbst an Fanfictions gesetzt, und es ist immer noch so, dass ich mich eigentlich nur auf das Harry Potter Universum konzentriere. Denn so hab ich angefangen, beim lesen und beim schreiben und ich habe es geliebt und ich liebe es immer noch :) Ich hab mich wirklich geärgert, weil ich irgendwann aufgehört habe, Fanfictions zu schreiben, weil das wirklich ein großer Teil von mir selbst war und ich auch stolz auf meine Geschichten war. Es liegen bei mir daheim so viele Anfänge von Ideen rum, die ich so gerne als Fanfiction schreiben würde.

2011 hatte ich damit aufgehört, warum weiß ich selbst nicht. Aber ich hab mir vorgenommen, wieder damit zu starten, nachdem ich mal wieder so viele Ideen hatte (bevorzugt aus Liedtexten und Melodien xD). Für den diesjährigen NaNoWriMo habe ich mir auch schon etwas ausgedacht, und dieses Mal möchte ich es auch durchziehen ^^ Denn es war mir immer wichtig zu schreiben und ich habe mich dabei wohlgefühlt, warum also nicht wieder starten? :D

Auf Fanfiktion.de könnt ihr meine damaligen Fanfictions noch lesen, ich warne gleich, ich habe und werde wohl auch weiterhin mein bevorzugtes Pairing schreiben: Harry x Draco. Steinigt mich, aber ich bin damit aufgewachsen und ich lese es immer noch ziemlich gerne und schreibe es eben auch gern. (Erinnert mich daran, wie zu der Zeit, als ich noch viel schrieb, andauernd das Wort "Zwangsverschwulung" die Runde machte und ich mir nur dachte "Dann lies es eben nicht..." xD)
Auf animexx habe ich damals auch meine Fanfictions hochgeladen, aber ich meine, da war die Reaktionsvielfalt nicht so hoch wie bei Fanfiktion.de xD
Vielleicht schreibe ich auch meine abgebrochenen Geschichten irgendwann mal weiter, denn die Ideen sind in meinen Augen gut (und auch die Reaktionen, wenn man immer noch Nachrichten von einer abgebrochenen Geschichte aus 2008 kriegt xD)

Und ja, ich habe auch mal Fanfictions zu anderen Fandoms geschrieben, aber ich habe mich nirgends wohler und besser aufgehoben gefühlt als in dem HP-Universum :)

Donnerstag, 19. Oktober 2017

"Deine Worte in meinem Herzen" von Nina Schiffer


Seitenzahl: 224 Seiten

Verlag: Forever

Sprache: Deutsch

Erscheinungsdatum: 13.10.2017

ISBN: 978-3958189119









Kurzbeschreibung:

Seitdem ihr Bruder nach ihrem Autounfall im Koma liegt, spricht die 16-jährige Ella nicht mehr mit Fremden. Selbst bei der Polizei, die auf der Suche nach dem Unfallverursacher ist, bringt sie kein Wort über die Lippen. Doch da lernt sie im Krankenhaus Leonard kennen, dessen Mutter an Krebs erkrankt ist. Vom ersten Moment an ist sie fasziniert von dem Jungen, der sein Schicksal so leicht zu schultern scheint. Immer wieder kreuzen sich ihre Wege, und als es Leonards Mutter immer schlechter geht, wird Ella eins klar: Sie muss endlich wieder sprechen. Denn nur so kann sie Leonards Herz erreichen …

Meine (Kurz-)Meinung:

Mit einem sehr lockeren Schreibstil startet man ziemlich leicht in "Deine Worte in meinem Herzen" von Nina Schiffer. Mich hat vor allem der Inhalt direkt angesprochen, das Thema interessierte mich sofort.

Allerdings muss ich leider sagen, dass ich mir etwas ganz anderes vorgestellt hatte und ganz andere Erwartungen an das Buch hatte. Ich finde es gut, dass die Autorin über ein Thema wie Mutismus schreibt, die Charaktere fand ich auch direkt sympathisch und ansprechend. Leider fehlte mir bei der Geschichte dann doch das gewisse Etwas. Irgendwie war ich in der Geschichte drin, aber andauernd stellte ich mir die Frage, wann es mich endlich mitreisst. Alles blieb immer ein wenig flach, ohne wirkliche Tiefe, es fehlten Emotionen - denn die erwartet man doch bei so einem Titel.

Interessant ist "Deine Worte in meinem Herzen" dennoch, allerdings fehlte mir als Leser das gewisse Etwas. Potenzial hatte die Geschichte auf jeden Fall.

Dienstag, 17. Oktober 2017

"Meine wundervolle Welt der Mode" von Nina Chakrabarti



Seitenzahl: 272 Seiten

Verlag: Goldmann Verlag

Sprache: Deutsch

Erscheinungsdatum: 16. Januar 2017

ISBN: 978-3868732474









Kurzbeschreibung:

Was trug Kleopatra auf Partys? Wie färbt man ein T-Shirt mit Batik-Technik? Und was haben Plateauschuhe mit dem alten Japan zu tun? In der wundervollen Modewelt von Nina Chakrabarti finden sich Zeichnungen zum Vervollständigen und Ausmalen, Platz für selbst entworfene Kleider und Stoffmuster und zahllose Ideen, die die Kreativität und den Einfallsreichtum fördern. Dieses Buch feiert die vergangene und die heutige Mode in allen Spielarten. Ein Genuss für alle, die Spaß an Mode und dem Selbstgestalten haben.

Meine (Kurz-)Meinung:

Nachdem man von Ausmal- und Mitmachbüchern fast schon überschüttet wird, habe ich auch "Meine wundervolle Welt der Mode" von Nina Chakrabarti beim Goldmann Verlag gefunden und musste unbedingt wissen, was mich erwartet.

Und hier gibt es für die Kreativität wirklich kaum Grenzen. Von Schmuck über Hüte bis hin zu Kleidern und Fingernägel, auf jeder Seite bekommt man Einblicke in die Welt der Mode, es werden verschiedene Jahrzehnte der Mode gezeigt und man wird immer wieder aufgefordert, selbst etwas zu entwerfen.

Für Modebegeisterte ist dieses Buch wirklich empfehlenswert, denn es gibt nette Tipps und Ideen für Kreationen, aber ebenso bietet das Buch genug zum Ausmalen für ein paar entspannte Minuten oder Stunden.

Danke an das Bloggerportal und den Verlag für das Rezensionsexemplar.

Montag, 16. Oktober 2017

"Wie das Feuer zwischen uns" von Brittainy C Cherry


Originaltitel: The Fire between Hi and Lo

Seitenzahl: 384 Seiten

Verlag: LYX

Sprache: Deutsch

Erscheinungsdatum: 21.07.2017

ISBN: 978-3736303560







Kurzbeschreibung:

Es gab einmal einen Jungen, den ich liebte.

Logan Francis Silverstone und ich waren das komplette Gegenteil. Ich tanzte, er stand still. Er brachte kein Wort heraus, ich hörte nie auf zu reden. Er konnte sich kaum ein Lächeln abringen, während ich zu keinem einzigen finsteren Blick fähig war.

Doch in der Nacht, als er mir die Dunkelheit zeigte, die in ihm tobte, konnte ich nicht wegsehen.

Wir waren beide zerbrochen und zusammen doch irgendwie ganz. Alles an uns war falsch, und doch fühlte es sich irgendwie richtig an. Bis zu dem Tag, als ich ihn verlor.

Es gab einmal einen Jungen, den ich liebte.

Und ich glaube, ein paar Atemzüge lang, für einige wenige Momente liebte er mich auch.

Meine (Kurz)Meinung:

Vorweg möchte ich sagen, dass ich den ersten Band der Reihe nicht gelesen habe, aber dennoch keinerlei Probleme hatte, dieses Buch zu lesen :)
(und ja, nach diesem Band möchte ich auf jeden Fall den ersten Band auch noch lesen und natürlich auch den dritten xD)

Normalerweise bin ich ja eher der Jugendbuch-Typ - Richtung Fantasy. Aber ich mag auch Romane, in denen mein Herz und meine Gefühle ans Äußerste getrieben werden, wo ich mitleide und mitfühle und hoffe, dass alles gut wird, weil ich sonst weinen werde. Deswegen dachte ich mir, ich lese "Wie das Feuer zwischen uns" von Brittainy C. Cherry. Ganz ehrlich? Ich bin bestimmt zig mal gestorben, mein Herz tat weh und hach.

Mit viel Gefühl und Dramatik ist hier eine wirklich wundervolle Geschichte entstanden, mit einem Schreibstil, der vom ersten bis zum letzten Wort den Leser mitreisst.
Außerdem sind die Charaktere so ansprechend und sympathisch gestaltet, dass man sie gerne auf ihrer Gefühlsreise begleitet. Und es ist wirklich eine dramatische Reise mit allen Höhen und Tiefen, die ich so nicht erwartet haben und die mich immer wieder durchschüttelten.
Natürlich war es auch ein wenig Klischee-haft, aber ich denke, genau das macht das Buch so gut für diejenigen, die gerne so etwas lesen. Ich bin auf jeden Fall begeistert gewesen und mag nun auch die anderen Bände der Reihe lesen.

Samstag, 7. Oktober 2017

"Über alle Grenzen" von Maya Shepherd


Seitenzahl: 544 Seiten

Verlag: Sternensand Verlag

Sprache: Deutsch

Erscheinungsdatum: 25.08.2017

ISBN: 978-3906829470









Kurzbeschreibung:

Eine Liebe, die sich über jedes Hindernis hinwegsetzt. Eine Liebe, die unter die Haut geht. Eine Liebe, die keine Grenzen kennt. Wörter, Zahlen und Sätze zieren Annas Körper. Dort, wo niemand sie sieht. Unauslöschbar sind sie in ihre Haut geritzt. Sie bleiben für immer und verschwinden nicht einfach wie ihr Vater, der ihre Mutter für eine Jüngere verlassen hat. Yasin kommt aus dem Kosovo. Wie viele Flüchtlinge sucht er in Deutschland Schutz, in der Hoffnung auf ein neues, sicheres Leben. Er spricht fließend Deutsch und trotzdem hört ihm niemand zu. Niemand sieht ihn. Bis er Anna begegnet. Das traurige und verschlossene Mädchen ist der erste Mensch, der ihn als Person und nicht nur als Flüchtling sieht.

Meine Meinung:

Da ich mich doch als Fan von Maya Shepherd bezeichne musste ich auch "Über alle Grenzen: Anna und Yasin" von ihr lesen. Und ich bereue keine einzige Minute - denn dieses Buch hat so viel Wahrheit und Herz in sich, dass man es einfach lesen muss!

Die Geschichte über Anna und Yasin ist einfach bezaubernd und dennoch so real. Sie ist gespickt von Zweifeln und Vorurteilen, aber eben auch voller Liebe und Zuneigung. Maya Shepherd hat hier zwei fantastischen Charakteren Leben eingehaucht und ihre Geschichte erzählt - mit einem wirklich tollen Schreibstil, der mich jedes Mal wieder packt.

Sehr ansprechend für mich war auf jeden Fall auch der Wechsel der Perspektive, hauptsächlich erzählte Anna ihre Geschichte und man nahm an ihren Gefühlen und Gedanken teil, aber es gab auch Kapitel, in denen Yasin von seiner Flucht nach Deutschland erzählte, und diese Kapitel haben es wirklich in sich und geben genug Hintergrundwissen, um nachzudenken.
Und genau das passierte mir immer wieder: mein Herz schmerzte, je weiter ich las und je mehr ich über die ganzen Hintergründe erfuhr.

Es gibt genug Stellen in diesem Buch, die mich aufwühlten, die aber so krass realitätsnah sind, dass es schon fast erschreckend ist. Gerade das Flüchtlingsthema, dass Maya hier aufgreift, ist so wichtig und ich bin froh, dass Maya diese Geschichte geschrieben hat. Aber auch die Probleme, die Anna selbst hat, werden hier sehr gut beschrieben und nicht zu stark dramatisiert, obwohl auch ihre Probleme nicht verschwiegen werden sollten. Die Liebesgeschichte zwischen Anna und Yasin ist so wunderbar einfühlsam und bedacht, stark trotz all der Schwierigkeiten und Vorurteile anderer und der Titel "Über alle Grenzen" ist hier wirklich gut gewählt.

Danke Maya, dass du mir dieses tolle Buch zur Verfügung gestellt hast. Ich bin wirklich begeistert von dem Buch und kann es wirklich weiterempfehlen.
(Allerdings mag ich diejenigen warnen, die sich bei Selbstverletzung getriggert fühlen, dieses Thema wird angesprochen! )

Mittwoch, 4. Oktober 2017

[Buchbox] Avas Box - Herzensangelegenheiten (August 2017)


Ich habe wirklich lange überlegt, ob ich mir nicht auch endlich mal eine Buchbox kaufen soll, denn überall, egal ob auf Facebook oder Instagram, sieht man sie und irgendwann wollte ich auch eine. ^^
Die Frage, die sich mir dann stellte: Welche sollte ich nehmen? Das Gute ist ja, dass man jeden Monat verschiedene Themen zu einer Box bekommt, ich als Käufer kann mich daran also gut orientieren, ob sie (vielleicht!) etwas für mich ist oder eben nicht.
Natürlich hätte ich am liebsten wirklich jede Buchbox mitgenommen (haha, aber woher nimmt man das Geld?XD), aber Ava verfolge ich schon gefühlt eine Ewigkeit, ich bin begeistert von ihren Büchern und ihrem Blog, und als ich ernsthaft darüber nachdachte, mir endlich eine Box zu kaufen, kam gerade ihr August-Thema raus. Und ich dachte mir: "okay, probier mal dein Glück" - denn ich hatte schon mitbekommen, dass die Boxen immer schnell ausverkauft sind (ich kann es verstehen :D).
Aber ich hatte Glück und konnte mir eine Box von Ava kaufen.
Und nun mag ich euch auch gar nicht mehr länger auf die Folter spannen - jetzt gibt's den Inhalt :D


Als Erstes springt einem dieser Zettel in die Hand. Von anderen Unpackings wusste ich, dass dort natürlich der Inhalt der Box beschrieben wird, deswegen wurde er erst einmal zur Seite gelegt, denn ich wollte mich nicht spoilern :)
Aber hier muss ich auch sagen, dass ich das Logo von der Box wirklich toll finde ^^






Aber kommen wir zum Inhalt :) Ich sag es gleich: Ich liebe Fotografie (gerade in der Natur und alles), aber daheim kriege ich keine vernünftigen Fotos hin ;) Deswegen ist bei mir auch nicht alles so ansprechend einzeln angerichtet und abgelichtet wie bei anderen Bloggern ;) (nur damit jetzt keine hohen Erwartungen kommen xDDD)


Meeeeeeega Merchandise, wirklich !
Ich habe nach und nach alles herausgeholt, erst die Lesezeichen (und ich hab mich so über das Magnetlesezeichen von Hedwig gefreut >w<), dann die Tasse und den Print mit einem Zitat aus "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" (Schande über mich, ich habe weder das Buch noch den Film gesehen xD). Zum Schluss griff ich noch mal in die Kiste und fand die Kerze - und lasst euch gesagt sein, ich wollte die ganze Zeit schon solch eine Kerze haben (ja.. man sieht sie überall und ich bin dann neidisch, weil ich mir das nicht leisten kann xDDD), ich hab mich wirklich gefreut >w<
Wirklich cool ist auch die Tasche, sie hat eine tolle Buchgröße und meine Mama hat schon angemeldet, dass sie gerne diese Tasche haben mag xD

Nachdem ich das alles in den Händen hatte, war ich natürlich neugierig, welches Buch sich in der Box befindet. Ich finde es wirklich toll, dass es sich in der Buchtasche versteckt, denn so konnte ich beim Auspacken wirklich nicht zufällig schon sehen, welches es ist und das hat es noch einmal richtig spannend gemacht :D


Ich war wirklich gespannt auf das Buch und als ich es dann aus der Tasche zog war ich begeistert ^^
"Soul Mates - Flüstern des Lichts" von Bianca Iosivoni
Ich hab den Klappentext schon ein paar Mal gelesen und hatte auch überlegt, es (irgendwann) zu kaufen, deswegen hab ich ich wirklich darüber gefreut, dass es in der Box war :D Ich bin auf jeden Fall ziemlich neugierig auf den Inhalt, ich hoffe, ich kann es bald lesen ^^

Ich liste euch gerne noch einmal den Inhalt der Box auf, mit Links zu den Shops, falls ihr da auch mal stöbern wollt:

"Soul Mates - Flüstern des Lichts" - Bianca Iosivoni
Inhalt: Wer ist der attraktive Typ mit der düster-gefährlichen Ausstrahlung, der Rayne abends auf der Straße vor einem Angreifer rettet? Wider Willen fühlt sich Rayne zu dem undurchschaubaren Colt hingezogen, und auch er sucht ihre Nähe. Immer wieder. Denn die beiden sind Seelenpartner. Doch die Licht- und Schattenwelt ist im Aufruhr, und während Colt auf der Seite der Lichtseelen steht, weiß Rayne nicht, zu wem sie gehört.
bei amazon kaufen

Tasse und Print "Das Leben ist schön"  ("Das Schicksal ist ein mieser Verräter" - John Green)
Das Design ist von Svenja vierneuntel (Instagram) und ist extra für die Box gemacht.

Kerze "Me before you" ("Ein ganzes halbes Jahr" - Jojo Moyes)
Die Kerze ist ebenso exklusiv für die Box angefertigt, aber auf candlesofafangirl (etsy) findet man noch andere Kerzen nach Buchvorlage.

Lesezeichen mit Zitat ("It ends with us" - Colleen Hoover)
Aus dem Shop von readandwonder (etsy)

Magnetlesezeichen "Hedwig"
Dieses süße Lesezeichen findet man bei EpikPage (etsy)

Buchtasche mit Zitat von Nietzsche
Diese kommt aus dem Moses Verlag (Webseite)


Die ganze Box ist wirklich super geworden und alles passte auch sehr gut zu dem Thema "Herzensangelegenheiten". Ich bin nicht enttäuscht worden und ich denke, dass ich gerne noch einmal eine Avas Box kaufen möchte :D (sofern man dann wieder eine abbekommt xD)

Wie gefällt euch der Inhalt? Auch schonmal eine Avas Box gekauft? :D Oder eine andere BuchBox?
Bin gespannt auf eure Erfahrungen ^^

Eure



Montag, 18. September 2017

"Deine letzte Nachricht. Für immer" von Emily Trunko


Originaltitel: The Last Message Received

Seitenzahl: 224 Seiten

Verlag: Loewe

Sprache: Deutsch

Erscheinungsdatum: 18.09.2017

ISBN: 978-3785586075







Kurzbeschreibung:

Die letzten Worte, die wir von einem geliebten Menschen erhalten, gehören zu den Erinnerungen, die uns am meisten aufwühlen.

Nach Ich wollte nur, dass du noch weißt ... erscheint nun auch die Internetsensation The Last Message Received der jungen Amerikanerin Emily Trunko als Geschenkbuch. Diese Sammlung vereint die emotionalsten Textnachrichten des Tumblr-Blogs, wunderschön gestaltet durch zahlreiche Illustrationen und modernes Handlettering. Ein ganz besonderes Jugendbuch, das zu Herzen geht und lange nachhallt.

In ihrem Tumblr-Blog The Last Message Received veröffentlicht die 16-jährige Emily Trunko die letzten Nachrichten von geliebten Menschen und deren bewegende Hintergrundgeschichten: die allerletzten Zeilen vor einer Trennung, einem Abschied oder dem Tod. Diese Texte berühren die Seele. Sie machen nachdenklich, aber geben auch Hoffnung. Und sie erinnern daran, den Menschen, die uns wichtig sind, jeden Tag unsere Liebe zu zeigen.

Meine Meinung:

Wow. Ich kann einfach nichts anderes sagen, als "Wow".
Schon der Buchtrailer hat mich neugierig auf dieses Buch gemacht und ich hatte das Glück, dass der Loewe Verlag mir ein kleines Paket mit dem Buch und eine Taschentuchbox geschickt hat und ich es so schon eher lesen konnte.

Die Rede ist von "Deine letzte Nachricht. Für immer." von Emily Trunko, ein Buch voller letzter Nachrichten, die Menschen von anderen empfangen haben. Und die haben es ganz schön in sich - bei manchen Nachrichten musste ich echt schlucken, gerade auch dann, wenn es eine Erklärung dazu gab.

Optisch macht das Buch auch einiges her, allein das Cover ist schon ziemlich ansprechend gestaltet und zieht die Blicke auf sich. Aber auch die Seiten im Buch sind sehr schön illustriert, meist sehr passend zu der jeweiligen Nachricht.

Taschentücher sollte man schon griffbereit haben, ich hatte vor allem zum Schluss wirklich Tränen in den Augen, als ich die letzten Seiten des Buches las - denn hier bedanken sich Leser des Tumblr-Blogs "The Last Message Received" für diesen Blog, denn er hat sie zum nachdenken gebracht, hat sie getröstet und Mut gespendet und gerade das hat mich wirklich berührt.

Das Buch hat nicht viele Seiten und ist damit sehr schnell "durchgelesen", aber ich schau immer wieder rein, habe sogar eine Lieblingsstelle, weil ich die Nachricht mag, auch wenn der Hintergrund wieder traurig ist, aber diese Stelle spricht mir aus der Seele, lässt mich über alles nachdenken und gibt auch Kraft.

Wer sich emotional ein wenig herausfordern will und keine Angst hat, dass sein Herz vielleicht mehrfach gebrochen wird, sollte sich das Buch wirklich zulegen. Auch kann ich den Tumblr-Blog "The Last Message Received" danach empfehlen (aber nur, wenn euer Herz  noch ein wenig aushält).

Samstag, 9. September 2017

"Kieselsommer" von Anika Beer


Seitenzahl: 320 Seiten

Verlag: cbj

Sprache: Deutsch

Erscheinungsdatum: 24.07.2017

ISBN: 978-3570157732









Kurzbeschreibung:

Der erste Urlaub ohne Eltern! Tilda und ihre beste Freundin Ella können es kaum erwarten. Zwei Wochen gehört ihnen das Ferienhaus von Tildas Tante im Spreewald ganz allein. Mit Terrasse und eigenem Boot. Das wird der beste Sommer ihres Lebens! Doch dann fängt Ella ein Glühwürmchen und wünscht sich die große Liebe – und am nächsten Tag taucht Mats auf. Mats, der irgendwie ganz besonders ist. Ella glaubt an das Schicksal und dass Mats und sie füreinander bestimmt sind. Doch Tilda traut Mats nicht über den Weg und fühlt sich mehr und mehr wie das fünfte Rad am Wagen. Aber muss man seiner besten Freundin nicht alles Glück der Welt gönnen?

Meine Meinung:

"Kieselsommer" von Anika Beer verspricht eine nette Feriengeschichte zweier Freundinnen mit allerlei Gefühlen im Leben eines Teenagers.
Genau mit diesen Erwartungen nahm ich das Buch zur Hand und brach mit Tilda und Ella auf, um zwei unvergessliche Wochen ohne Eltern zu erleben.

Das Buch ließ sich sehr leicht und angenehm lesen, perfekt für ein paar sommerliche Lesestunden. Der Schreibstil von Anika Beer ist sehr passend für solch eine Geschichte.
Dazu kommt noch ab und zu ein Wechsel der Perspektive, sodass man gerade bei Tilda und Ella ein wenig mehr Einblick in deren Gefühlswelt bekommt und was die Geschichte auf jeden Fall auch noch ein wenig auflockert und interessant macht.

Inhaltlich war ich beim Lesen immer ein wenig im Zwiespalt. Tilda und Ella sind so richtig typische beste Freunde, Tilda ist das lockere, aufgeschlossene, aktive Mädchen - Ella hingegen schüchtern, zurückhaltend und unsicher. Die Freundschaft der beiden stärkt den jeweils anderen, aber macht es auch nicht einfach, sobald sich jemand dazwischen drängt. Und genau solch eine Situation passiert in dem zweiwöchigen Urlaub der beiden. Einerseits war es glaubhaft, denn beispielsweise Tildas Eifersucht ist überhaupt nicht unbegründet und von meiner Seite sehr verständlich. Andererseits bin ich kein Fan von Liebe auf den ersten Blick und genau das scheint zwischen Ella und Mats passiert zu sein. Ein völlig fremder Junge drängt sich in den Urlaub (und Freundschaft) der beiden Mädchen - natürlich ist das nicht weit hergeholt, allerdings war es an manchen Stellen richtig anstrengend, der Geschichte zu folgen, einfach weil die Konflikte, die sich bilden, manchmal so übertrieben waren.
Hier musste ich mich immer wieder daran erinnern, dass es hauptsächlich ein Buch für Kinder und Jugendliche ist, aber dennoch hätte ich mir doch gewünscht, dass es weniger oberflächlich gewesen wäre.
Dennoch muss ich auch sagen, dass das Buch sehr gut auf die erste Liebe und die damit verbundene Eifersucht und Unsicherheit eingeht, wenn auch übertriebener als vielleicht in der Wirklichkeit.

Für Kinder und Jugendliche (Empfehlung liegt bei "ab 12 Jahre") ist "Kieselsommer" von Anika Beer sicher ein netter Roman über Freundschaft, Liebe und Eifersucht.

Mittwoch, 6. September 2017

[Gewinnspiel] Happy Birthday - Die Gewinner


Ich habe es nicht vergessen :) Aber es ging ein wenig drunter und drüber, weswegen ich den Post erst jetzt schreiben kann :)

Vielen Dank an alle, die bei meinem ersten Gewinnspiel teilgenommen haben ^^ Am liebsten würde ich euch allen etwas schenken, aber das ist so leider nicht möglich. Vielleicht habt ihr beim nächsten Mal etwas mehr Glück ^^ (denn es wird garantiert ein nächstes Mal geben !)

Aber nun zu den Gewinnern:

Paket 1 hat gewonnen: Printbalance
Paket 2 hat gewonnen: Nicole Katharina
Paket 3 hat gewonnen: Rosalieana

Ich werde euch gleich alle per Mail anschreiben, damit ich die Gewinne zu euch schicken kann. Bitte antwortet mir bis Sonntag (10.09.2017) damit ich alles fertig machen kann, ansonsten verlose ich neu ^^
Herzlichen Glückwunsch an euch drei :)

eure


Freitag, 1. September 2017

[Lesechallenge] #LiesDichNachHogwarts


Fünf Blogger haben sich eine Challenge ausgedacht und ich nehme daran teil :)
Alle Informationen rund um die Challenge findet ihr zum Beispiel bei Bookaholic.

Die Regeln

  • die Challenge läuft vom 01.10. bis zum 31.12.2017
  • es gibt keinen Anmeldeschluss-man kann jederzeit während dieses Zeitraums in die Challenge mit einsteigen
  • es zählen nur die Bücher, die in der Zeit vom 01.10. bis 31.12.2017 gelesen wurden
  • man muss über einen Blog verfügen und eine entsprechende Challengeseite erstellen
  • nach Ende eines jeden Monats sollte ein kurzes Update über die bisher gelösten Aufgaben in einem gesonderten Blogbeitrag erfolgen
  • die Reihenfolge, in der ihr die Aufgaben löst, ist vollkommen egal. Wichtig ist nur, dass ihr eure Fortschritte auf eurer Challengeseite festhaltet, damit wir den Überblick nicht verlieren - dafür könnt ihr auch gerne euren aktuellen Punktestand vermerken (Gerne könnt ihr euch den unteren Teil mit den Fragen einfach in euren Beitrag zur Challenge reinkopieren und die von euch gelesenen Bücher dazu schreiben, gerne auch entsprechende Rezensionen verlinken)
  • nutzt auf allen Social Media Kanälen den Hashtag #LiesDichNachHogwarts, sofern ihr auch dort über die Challenge berichten möchtet (was natürlich kein Muss ist, aber wir würden uns natürlich freuen)
  • ein gelesenes Buch darf nicht für mehrere Aufgaben verwendet werden, selbst wenn es zum Beispiel in London spielt und gleichzeitig an Weihnachten. Hier müsst ihr euch entscheiden, für welche Aufgabe ihr das Buch dann verwendet, entweder für London oder für Weihnachten.

Die Aufgaben

LEICHTE AUFGABEN 

(1 Punkt pro gelöste Aufgabe)

1. Lies ein Buch, das in einer Schule (egal ob Highschool, College, Zauberschule, etc. pp.) spielt.
2. Lies ein Buch, das in London spielt.
3. Lies ein Buch, in dem magische Kreaturen vorkommen.
4. Lies ein Buch, das eine Zugfahrt und/oder Reise beinhaltet.
5. Lies ein Buch deiner Wahl aus dem Carlsen Verlag und rezensiere es auf deinem Blog.
6. Lies ein Buch, in dem es ums Zeitreisen geht.
7. Lies ein Buch, das von Hexen/Hexern handelt.
8. Lies ein Buch, das an Weihnachten spielt.
9. Lies ein Buch mit einem magischen Setting.
10. Lies ein Buch, in dem es um eine innige Freundschaft geht.


Mögliche Gesamtpunktzahl leicht: 10 Punkte

MITTELSCHWERE AUFGABEN 

(2 Punkte pro gelöste Aufgabe)

11. Lies ein Buch, in dem ein  Zwillingspaar eine Rolle spielt.
"Himmelhoch - Alles neu für Amelie" - Franziska Fischer
12. Lies ein Buch, in dem es um eine Rebellion geht.
13. Lies ein Buch mit zwei/mehreren Rivalen.
14. Lies ein Buch, in dem es um Bücher geht.
15. Lies ein Buch, in dem Rätsel gelöst werden müssen.
16. Lies ein Buch, in dem es um Angst/Albträume geht.
17. Lies ein Buch, in dem ein Gefängnis vorkommt.
18. Lies ein Buch, in dem es eine (böse) Überraschung gibt.
19. Lies ein Buch, in dem es um verschiedene Rassen (egal ob Reallife oder Fantasy) geht.
20. Lies ein Buch, das in einem Schloss spielt/in dem ein Schloss eine Rolle spielt.

Mögliche Gesamtpunktzahl mittelschwer: 20 Punkte

SPEZIALAUFGABEN 

(3 Punkte pro gelöste Aufgabe)

21. Lies ein Buch, in dem es um einen Riesen geht oder in dem ein Riese vorkommt.
22. Lies ein Buch, in dem es um Wiederauferstehung geht.
23. Lies ein Buch, das in Tagebuchform geschrieben ist.
24. Lies ein Buch, in dem eine magische/fiktive Welt auf die echte Welt trifft.
25. Lies ein Buch, in dem es um Gestaltenwandler geht.

Mögliche Gesamtpunktzahl spezial: 15 Punkte

EXTRA Aufgaben 

(5 Punkte pro gelöste Aufgabe)

Diese sind noch geheim und werden Mitte des jeweiligen Monats bekannt gegeben, also: Augen und Ohren offen halten !
Mögliche Gesamtpunktzahl EXTRA: 15 Punkte


Montag, 28. August 2017

"New York zu verschenken" von Anna Pfeffer


Seitenzahl: 336 Seiten

Verlag: cbj

Sprache: Deutsch

Erscheinungsdatum: 28.08.2017

ISBN: 978-3570173978









Kurzbeschreibung:

Anton hat alles, was sich ein 17-Jähriger wünscht: vermögende Familie, liebende Eltern und keine Geschwister. Was Anton seit Kurzem auch noch hat: eine Ex-Freundin. Olivia hat ihn grundlos nach ein paar Monaten abserviert, und das, obwohl er sie doch mit einer Reise nach New York überraschen wollte. Das Ticket ist auch schon auf ihren Namen gebucht. Kurzerhand startet der selbstsichere Sonnyboy via Instagram die Suche nach einer neuen Olivia Lindmann. Der Andrang ist mäßig, aber es meldet sich eine 16-jährige Liv, die ganz anders ist, als die Mädchen, die Anton sonst trifft …

Meine Meinung:

Das pinke Cover ist mir mal wieder direkt ins Auge gesprungen und mit dem Klappentext zusammen wirkte es schon einen gewissen Reiz aus, also musste ich es lesen. Und ein Chatroman ist immer erfrischend und direkt, da habe ich dann noch mehr auf das Buch.
Und ich kann mich nicht beschweren: das Autoren-Duo hinter Anna Pfeffer hat hier eine wirklich schöne Geschichte über die Liebe in einfachen Dialogen ohne viel Drumherum.

Und das macht das Buch wirklich aus. Man liest nur den Chatverlauf zwischen den beiden Charakteren, hat keinerlei äußerliche Einflüsse, auch die tieferen Gefühle und innerlichen Konflikte von Anton und Liv bekommt man überhaupt nicht mit.

Die Nachrichten von Anton und Liv sind wirklich sehr passend und glaubhaft geschrieben. Man kann sich richtig gut zwei Jugendliche vorstellen. Am Anfang ging  mir Antons Art ein wenig auf den Zeiger, denn er schreibt wirklich oberflächlich und unhöflich, aber mit der Zeit wurde es mit ihm besser. Man merkt aber auch, in welche Schubladen man die beiden stecken kann: Anton - gutaussehend und reich scheint er sich alles erlauben zu können, im Gegensatz dazu dann Liv - sie kommt ziemlich unscheinbar daher, aber lässt sich von Antons Art überhaupt nicht abschrecken und kontert ihm direkt. Zwischen sehr witzigen Nachrichten findet man auch mal ernstere Themen, was natürlich eine schöne Mischung ergibt.

Der Aufbau des Buches kommt einem Chatverlauf schon sehr nahe. Allerdings waren manche Zeitangaben für mich störend oder unrealistisch, da hätte ein anderer Aufbau vielleicht eher gepasst. Das Ende war für mich unerwartet, aber rundete das Buch schön ab.

"New York zu verschenken" von Anna Pfeffer ist ein wirklich leichter Chatroman, der für Zwischendurch wirklich geeignet ist.

Dienstag, 22. August 2017

"Mein YoutuberAusmalbuch" by Honigball

Ich glaube, ich habe das noch nie wirklich gesagt, aber: Ich liebe Let's Plays. Spiele, die ich selber wahrscheinlich nie spielen werde oder die ich mir einfach erst noch nicht leisten kann, aber unbedingt ansehen mag, schaue ich mir bei anderen an, auf Youtube. Die "Szene" ist ziemlich gewachsen mit der Zeit und ich bin selbst auch erst seit ein paar Jahren fester Zuschauer. Aber ich habe auch meine Lieblinge unter den Let's Playern.
Darunter fällt auch Isabel, besser bekannt als HoneyballLP oder mittlerweile Honigball. Ich weiß gar nicht mehr genau, wann ich mich dazu entschied, sie endlich mal anzuschauen. Davor kannte ich nur männliche Let's Player, aber bei einem Spiel wollte ich unbedingt viel mehr dazu sehen und durchsuchte Youtube danach (ich glaube sogar, dass es "Yoshis Woolly World" war..) und schlussendlich landete ich bei Isabel. Und hab mich an sie geklebt :D Hauptsächlich ist sie Bestandteil meines täglichen Lebens durch ihre "Die Sims 4"- Let's Plays, aber ich schaue auch unheimlich gerne ihre Live-Streams an, die sich nicht nur mit Spielen befassen, sondern auch oft Art Streams sind, sprich: sie zeichnet, erklärt dabei, beantwortet Fragen (...hilft bei Problemen <3) usw. Irgendwann schaltete ich einen dieser Streams an und hörte von einem Buch: "Mein YoutuberAusmalbuch" - Isabel war dabei, selbst ein Ausmalbuch zu erarbeiten und veröffentlichen, mit ihren eigenen Zeichnungen von bekannteren Youtubern.
Und über dieses Buch geht es hier auch, denn mittlerweile gibt es dieses Ausmalbuch zu kaufen :)




Seitenzahl: 160 Seiten
Verlag: Community Editions
Sprache: Deutsch
Erscheinungsdatum: 18.08.2017
ISBN: 978-3960960171
Amazon      Thalia       Weltbild     Buecher.de


"Mein YoutuberAusmalbuch by Honigball" ist im ersten Moment ein übliches Ausmalbuch, wie man es mittlerweile von vielen anderen kennt (denn mal ehrlich, die Masse ist fast erschlagend und man bekommt sie auch wirklich überall). Schlägt man allerdings die ersten Seiten auf, dann findet man ein wirklich anfängertaugliches Tutorial fürs Zeichnen, einfach zu verstehen, mit kleinen Übungen, um etwas Erfahrung sammeln zu können. Für mich war es wirklich interessant, ich zeichne zwar schon ein wenig länger, aber bin jetzt nicht herausragend gut, und solche kleinen Tipps und Übungen sind wirklich für jeden gemacht. 
Nach ungefähr einem Viertel des Buches kommt man zum Ausmal-Inhalt. 30 verschiedene Youtuber sind dabei und warten darauf von kreativen (und auch nicht so kreativen) Köpfen ausgemalt zu werden. Sehr schön finde ich hierbei, dass es ein "Deckblatt" gibt, mit Namen, Youtube-Channel und einer ziemlich niedlichen Zeichnung der Person, bevor es zum eigentlichen Motiv geht, also hat jeder Youtuber zwei Seiten für sich. 

Allgemein ist das Ausmalbuch sehr gut gestaltet. Durch die Ringbindung bietet es vereinfachte Malbedingungen (denn es ist dadurch angenehmer, dass Buch auch umzuschlagen, als wenn es eine festere Bindung hat) und die Buchdeckel sind angenehm dick und halten somit alles schön stabil und sicher. Das Papier ist für alle gängigen Stifte geeignet, seien es Buntstifte oder Filzstifte - oder eben auch Marker auf Alkoholbasis (also Copics, Graphmaster, usw). [Als kleiner Tipp, wenn man auf Copics zurückgreift: Legt zur Not ein zusätzliches Blatt Papier unter die Seite, die ihr bemalen wollt, dann verhindert ihr unabsichtliches "Ausbluten" der Stifte, also das Durchmalen auf die nächste(n) Seite(n)]
Jede Seite in dem Buch ist perforiert, demnach kann man jede beliebige Seite einfach heraustrennen - sei es, um sie aufzuhängen, zu verschenken oder eben auch, wenn man sie in dem Buch nicht drin haben mag. 
Das Ausmalbuch eignet sich außerdem auch sehr gut für die Autogrammjagd der Lieblings-Youtuber, denn gerade die "Deckblätter" der Personen bieten genug Platz dafür.

Ich bin wirklich begeistert von dem Ausmalbuch, ich habe die Entstehung und Entwicklung immer wieder live miterleben können und wirklich dem Erscheinungstag entgegengefiebert, damit ich mir meine Meinung darüber machen kann und ich bin nicht enttäuscht worden. Natürlich kenne ich nicht jeden der abgebildeten Youtuber, aber ich finde es vollkommen okay, aus der breiten Masse an Youtubern unterschiedliche Personen auszuwählen, um genug Interessen auch abzudecken. (und wie gesagt, wenn man jemanden nicht drin haben will: die Seiten kann man sehr gut heraustrennen ;D)
Ich kann dieses Ausmalbuch weiterempfehlen, es richtet sich auf jeden Fall perfekt an alle, die ihre Youtuber selbst einmal gestalten wollen und es eignet sich super fürs Autogramme jagen. 
(und es ist jeden Cent wert!)

Montag, 21. August 2017

[Challenge] SuB den Sommer - Fazit


Da ist die Challenge auch schon wieder vorbei. Deswegen gibt es heute auch mein Fazit zur Challenge :)

Leider konnte ich nicht so direkt mitmachen, wie ich wollte. Hach, das ärgert mich immer, aber ich hab mein Bestes getan und konnte 7 von 15 Aufgaben doch bewältigen :)


Meine gelesenen Bücher der Challenge, einige liegen schon ewig auf meinem SuB, andere sind kurz vor der Challenge drauf gekommen :) 
Welche Aufgaben ich erledigt habe, könnt ihr in diesem Beitrag sehen.

Insgesamt war die Challenge schon eine Herausforderung (macht ja auch Sinn, nicht? :D), die Bücher aus meinem Regal zu suchen, war nicht das Problem, sondern passende Bücher auf meinem tolino zu finden D: Ich hab da eindeutig zu viele Bücher drauf, und muss mal dringend aussortieren. (Erkenntnisse xD) Alle gelesenen Bücher waren wirklich gut, ich hatte zum Glück keines gezogen, welches mich richtig enttäuscht hat ^^ Ein Glück, sonst wäre ich sicherlich ziemlich frustriert darüber gewesen xD
Was ich wirklich schade finde: Ich konnte nicht von Anfang an dabei sein, wir hatten daheim einen Monat kein Internet, ausgerechnet natürlich dann, wenn die Challenge lief. So war es mir erst Anfang August möglich, mich wieder richtig mit allem zu befassen und ahw, das hat mich bissl runtergezogen... Jetzt könnte man meinen, ich hätte dann ja wenigstens genug Zeit zum lesen ;A; nein ;A; aber trotzdem denke ich, dass 7 Bücher nicht schlecht sind. Ich fühl mich damit wohl xD

Mal sehen, ob ich nicht bald wieder eine SuB-Challenge finde ;) Spaß hat sie auf jeden Fall gemacht ^^ 

Sonntag, 20. August 2017

[Buchtrailer] "Deine letzte Nachricht. Für immer" von Emily Trunko

Ich bin vorhin über diesen Buchtrailer gestolpert und muss ihn mit euch teilen, denn er ist ergreifend und auch ziemlich krass. Jetzt bin ich natürlich auf das Buch gespannt.
Die Autorin hat ja schon mit "Ich wollte nur, dass du noch weißt" ein echt berührendes Buch herausgebracht und ich bin sicher, dass es bei "Deine letzte Nachricht. Für immer" nicht anders sein wird.



Hier geht es zum Buch.
Es erscheint am 18. September 2017.

Außerdem verlost der Loewe Verlag unter allen Bloggern, die den Buchtrailer bloggen Vorabexemplare des Buches. Mehr Informationen findet ihr hier. Die Aktion läuft noch bis zum 30. August 2017.

Donnerstag, 17. August 2017

"Das Glück und wir dazwischen" von Taylor Jenkins Reid

Bildquelle: amazon.de

Originaltitel: Maybe in another Life

Seitenzahl: 400 Seiten

Verlag: Diana Verlag

Sprache: Deutsch

Erscheinungsdatum: 26.06.2017

ISBN: 978-3453291775








Kurzbeschreibung:

Was wäre wenn? Hannah trifft in einer Bar ihre Jugendliebe wieder. Was, wenn sie die Nacht mit Ethan verbringen würde? Ist er derjenige, nach dem sie sich schon immer sehnt? Oder sollte Hannahs Leben eigentlich ganz anders aussehen: mit Henry an ihrer Seite, der ihr nach einem schweren Unfall zeigt, was wirklich wichtig ist? Hannah befindet sich plötzlich gleichzeitig in zwei unterschiedlichen Leben – aber wo wartet ihr Happy End? (amazon.de)

Meine Meinung:

Mit einem doch recht unscheinbaren, aber dennoch ansprechendem Cover wurde ich aufmerksam auf "Das Glück und wir dazwischen" von Taylor Jenkins Reid. Im Moment lese ich irgendwie ziemlich viele Liebesromane, ich brauche im Moment doch einfach immer wieder was für's Herz und nicht so viel Action :) Und der Inhalt liest sich auf jeden Fall auch sehr interessant, weswegen ich meine Nase nicht aus diesem Buch heraus halten konnte.

Mit einem lockeren und leichten Schreibstil lockte die Autorin mich in das Leben von Hannah und ich begleitete sie gerne, denn Hannah war ein wirklich sympathischer Charakter.
Aber wirklich ansprechend fand ich die Gestaltung des Romans. Denn mit Hannah erlebt man als Leser nicht den normalen Verlauf einer Geschichte, sondern eben auch eine andere Möglichkeit, die mit einer Entscheidung voran ging. Das war wirklich mal etwas anderes und sehr erfrischend und interessant zu lesen. Natürlich ist es auch am Anfang verwirrend, aber ich hab mich schnell zurecht gefunden mit dieser Art des Verlaufs.
Einzig das Ende des Buches war ein wenig unspektakulär aber dennoch zufriedenstellend.

Ein wirklich erfrischender Roman mit interessanter Handlung, wirklich zu empfehlen.

Dienstag, 15. August 2017

[Gewinnspiel] Happy Birthday :D



Happy Birthday to me XD

Vor zwei Jahren hab ich meinen ersten Post hier verfasst, unglaublich :) Damals hätte ich nie gedacht, dass ich doch so viel Spaß hier haben werde - aber auch die Arbeit hier dran hatte ich damals doch bissl unterschätzt ^^ Aber dennoch, zwei Jahre gibt es diesen Blog nun schon, mit allen Höhen und Tiefen, mit lieber Unterstützung und hach :)
Danke für mittlerweile 50 Follower hier auf Blogger und auch die 32 Likes bei Facebook :) Ich mach mir ja eigentlich nichts aus den Zahlen, aber es macht mich dennoch stolz, dass es doch so viele gibt, die meine Beiträge verfolgen, vielen Dank dafür :)
Und weil ich mich mal wirklich bedanken mag, auch physisch :), gibts ein kleines Gewinnspiel / Verlosung für euch :D

Und zwar hab ich drei kleine Pakete zusammengestellt mit je einem Buch (Achtung: alle sind gebraucht!), Sticky Notes/Bookmarks und einem kleinen Notizblock.



Paket 1 - Buch "Über uns der Himmel" von Kristin Harmel
Paket 2 - Buch "Ein Moment fürs Leben" von Cecilia Ahern
Paket 3 - Buch "Frostkuss" von Jennifer Estep

Wie ihr teilnehmen könnt?
- Schreibt einen Kommentar für welches Paket ihr euch entscheidet, natürlich könnt ihr auch für alle drei in den Lostopf :) (geht auch über Facebook ^^)
- Hinterlasst mir eure Email-Adresse, damit ich euch im Gewinnfall benachrichtigen kann

Über ein Follow hier auf Blogger oder ein Like auf meiner Facebook-Seite freue ich mich, ist aber nicht ausschlaggebend für die Verlosung. :D


Allgemeine Teilnahmebedingungen
1. Der Teilnehmer muss über 18 Jahre sein oder eine Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten vorzuweisen haben.
2. Teilnahmeschluss ist Sonntag, der 27. August 2017 um 23:59 Uhr.
3. Eine Barauszahlung des Gewinns ist ausgeschlossen.
4. Der Versand erfolgt nur innerhalb Deutschlands, Österreichs und der Schweiz.
5. Die Daten der Teilnehmer werden nicht gespeichert und lediglich zur Gewinnermittlung benutzt. Die Adresse des Gewinners wird nach Versand umgehend gelöscht.
6. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Für Gewinne, die auf dem Postweg verloren gehen wird keine Haftung übernommen.


Viel Glück euch allen :)
eure